Suche
  • CVP Uri

Die Tradition des Höhenfeuers lebt

Aktualisiert: 6. Aug 2019


Alljährlich am Schweizer Nationalfeiertag sind sie wieder zu sehen: Die Höhenfeuer auf den Gipfeln. Im Kanton Uri ist die Tradition weit verbreitet - insbesondere in den Bergen über dem Haldi. Verschiedene Gruppen nehmen jeweils die grosse Mühe auf sich, auf dem Schwarzen Grat (ehemalige Pfader aus Erstfeld), auf der Staffelalp (bei Maria und Sebi Gisler), auf der Burg (Pfadi Schattdorf) Feuer zu entfachen.


Seit bald dreissig Jahren gibt es auch ein Höhenfeuer auf dem Bälmeter - wohl das höchste des ganzen Kantons. Auch ich gehöre seit einigen Jahren zur Bälmeter-Crew: Einen 1. August ohne das Bälmeter-Höhenfeuer könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen. Das Biwakieren auf dem Gipfel, egal ob es regnet oder ob es schön ist, ist einfach immer ein Erlebnis.


Zu unseren Traditionen wie dem Höhenfeuer müssen wir Sorge tragen. Sie sind ein Teil unseres kulturellen Erbes und unserer Identität.




80 Ansichten
Flag_of_Canton_of_Uri.svg.png